Yoga

Mithilfe von bewussten Körperstellungen werden bei Yoga Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Spezielle Atemübungen sowie Entspannungs- und Konzentrationsübungen verhelfen dem Patienten dazu, Körperhaltung, Beweglichkeit und Kraft, aber ebenso seine geistigen Fähigkeiten zu stärken. Verschiedenste Beschwerden wie chronische Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen oder Schlafstörungen können gelindert werden. Auf viele Menschen hat Yoga außerdem eine beruhigende, ausgleichende Wirkung und kann somit den Folgeerscheinungen von Stress entgegenwirken.

Unsere Yogalehrerin Marianne Bauer unterrichtet Hatha-Yoga in unserer Yogapraxis Wien. Einfache Übungsabläufe bieten Raum um das Fließen und zugleich die Ruhe aller Bewegung im Inneren und Äußeren zu erfahren. Durch das längere Verweilen in Körperhaltungen wird die Muskulatur gezielt gekräftigt und zugleich gedehnt.

"Das bewusste Erleben des Atems verbindet uns mit unseren inneren Energiequellen und lässt uns neue Räume entdecken. Wichtig ist mir die anatomisch korrekte Ausrichtung der Körperhaltungen unter Berücksichtigung von individuellen Voraussetzungen. Im Laufe meiner Aus- und Weiterbildung habe ich verschiedene Yogarichtungen kennengelernt in denen ich mich beheimatet fühle und die ich zu einem runden Bogen verbinde. Elemente aus Philosophie und Meditation bereichern gemeinsam mit den Erkenntnissen aus meiner eigenen Übungspraxis den Unterricht." so Marianne Bauer.

Die Übungen der Yoga Kurse wirken in vielerlei Hinsicht:

  • Ganzheitliche Körperwahrnehmung 
  • Bewusstes Erleben des Atems
  • Kräftigung & Dehnung der Muskulatur
  • Abbau von Verspannungen und Blockaden
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Förderung der körperlichen und geistigen Beweglichkeit
  • Anregung von Verdauung und Stoffwechsel 
  • Aktivierung der Lebensenergie 
  • Weg der Selbsterfahrung und -entfaltung